Gluck neu entdecken und erleben

Den Opernreformer Gluck neu erlebbar machen, ist das Ziel von Michael Hofstetter. Der neue Leiter der Gluck Festspiele wagt vom 16. bis 19. September 2021 den Aufbruch in ein neues künstlerisches Selbstverständnis, an Spielstätten in der Metropolregion Nürnberg. Einer der Höhepunkte: “Orfeo ed Euridice” in der Parma-Fassung, konzertant zur Eröffnung. Die hohe Fassung, die lange kaum ein Sänger schaffte, dürfte für den jungen Weltstar-Sopranisten Samuel Mariño ein Leichtes sein. Orchestra in Residence: Händelfestspielorchester Halle. Konzertbesuche & Interviews? Gerne! (Foto: Missbach)


Nach London im Geiste Menuhins

Die Musikmetropole London prägte Yehudi Menuhin wie keine andere – und ist Programmschwerpunkt des 65. Gstaad Menuhin Festival & Academy 2021. Als positives Signal in Brexit-Wirren wirft das Festival vom 16.7 bis 4.9.2021 den musikalischen Blick in eine weltoffene Musikmetropole. Mit Weltstars, Akademien, Entdeckerkonzerten und einer Streaming-Plattform. Mit dabei: Menuhins künstlerischer “Ziehsohn” Daniel Hope, Festival-Ikone Sol Gabetta, Thomas Hampson, Hélène Grimaud und die King’s Singers. Und Maria João Pires, die (!) ein Recital gibt. Konzertbesuche möglich! (Foto: Zonvi)


Neue Ära beim Tölzer Knabenchor

Vor exakt 65 Jahren wurde der Tölzer Knabenchor aus einer Pfadfindergruppe heraus gegründet: Vom damals 18-jährigen Gymnasiasten Gerhard Schmidt-Gaden. Eine beispiellose Erfolgsgeschichte führte ihn schnell in die oberste Liga deutscher Knabenchöre. Durch die Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten wie Carl Orff, Herbert von Karajan, Nikolaus Harnoncourt und anderen hat der Knabenchor Musikgeschichte geschrieben. Ganz neu wurde Michael Hofstetter zum neuen künstlerischen Leiter des Konzertbetriebs ernannt. Unsere Interview-Serie mit ihm löste eine großes regionales wie überregionales Medienecho aus. Gerne vermitteln wir Ideen und Material zur spannenden Geschichte des Chores! (Foto: Fleckenstein)

 Neueröffnung: Ein starkes Stück Tux

Unser Highlight: Um 7 Uhr strahlt die erste Morgensonne in den 20 Meter-Edelstahlpool: Rein und die ersten Bahnen ziehen! Die grünen Hänge und Hütten drumherum leuchten. Ein Bergtag beginnt: Wandern, Biken und Klettern mit Nina und Matthias. Eine schrecklich nette Familie macht Lust auf den neuen Tirolerhof Tux. Auf Natur-Erlebnisse abseits des Üblichen. Und einen stylischen, sehr wertigen Hotel-Neubau. Er ist kosmopolitisch und kann dennoch tirolerisch lächeln. Wie? Einfach selbst erleben. Noch gibt es Termine für Individualbesuche im Sommer und Herbst!


Anreise per Gondel: Neue KRAFTalm

Der Name ist Programm: Kraftalm! Natur inhalieren, aktiv sein, auftanken. Regionale Küche und Herzlichkeit gibt’s als Beilage. Von Marion und Evelyn, den unglaublichen Schwestern, die aus ihrer Skihütte in den Kitzbüheler Alpen (Mittelstation Salvista-Bahn) ein Unikat gemacht haben. Das der Wilde Kaiser ebenso bestaunt wie die Kühe vom Stall nebenan. Altholz und Schindeln der alten Alm treffen auf Beton, alte Stoffe werden zu stylischen Badetaschen. Alles ist mutig, einzigartig, passgenau und echt. Unser Sehnsuchtsbild: Beim Haus-Gin Tonic auf der Terrasse die Lichter am Himmel und im Tal zählen. Zu erleben beim Individualbesuch.


Preisgekrönte Architektur mit Weitblick

Ein WOW-Erlebnis in Südtirol: Schwimmen und staunen im Infinity-Pool des „Belvedere“  – vom Rosengarten bis hinunter nach Bozen. Eine Meisterleistung, in dieser spektakulären Hanglange einen Neubau zu wagen. Mit Sky Lounge, Hang-Suiten, Panorama-Außensauna, ganz vielen Liegeflächen und Biopool. Dass das Haus dann auch noch bedeutende Architekturpreise gewinnt: Gratulation! Unser persönlicher Favorit: Die neuen Suiten, die Top-Architektur erleben lassen – mit unglaublich viel Raum, Struktur und Ideen, die direkt auf das eigene Wohlgefühl rück wirken. Gerne vermitteln wir Individualbesuche.

Kontakt

An unseren PR-Leistungen als Kunde interessiert? Oder an unseren Kunden als Medienpartner interessiert? Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin unter:

Tel: +49 (0)89 418518 91
Fax: +49 (0)89 418518 93

Oder senden Sie eine Kurznachricht per E-Mail an:

dialog@pressegroup.com


Unsere Postanschrift lautet:

Pressegroup.com
Winterstetter PR GmbH
Ludwigstr. 9
86316 Friedberg/Bayern